Pferde Guide
Basiswissen
Pferde

Basis Wissen Pferd

In diesem Themenpunkt erhalten Sie viel grundlegendes Wissen rund um Pferde und Ponys. Angefangen vom richtigen Führen eines Pferdes bis zum Hufe auskratzen oder der Fütterung und dem Tränken eines Pferdes, Grundlagen, um eine gut funktionierende Beziehung mit einem Pferd eingehen zu können, ist alles dabei. Denn das Wichtigste ist es schließlich, dass wir Reiter wissen, wie wir am Besten mit unseren Pferden und Ponys umgehen, um artgerecht und pferdefreundlich handeln zu können.

Ganz am Anfang einer langen Freundschaft zwischen Mensch und Pferd, sollten Sie sich Gedanken über das Wohl und die Bedürfnisse des Pferdes machen. Hierbei haben die P.A.T –Werte des Pferdes, also die Gesundheit unserer Tiere, oberste Priorität. Das große P steht für den Puls des Pferdes (pro Minute), das große A für die Atmung des Pferdes (pro Minute) und das große T steht für die Temperatur des Pferdes (Normalzustand, bei hoher Anstrengung gelten andere Werte). Um mehr über die Gesundheit von Pferden zu erfahren, klicken sie hier.

Ein weiteres, sehr wichtiges Thema für Pferdebesitzer ist die Fütterung (Futtermittel) und das Tränken (frisches Wasser) ihres Pferdes. Das Füttern des Pferdes ist, je nach Pferd oder Pony, individuell nach geforderter Leistung, Alter, Rasse, Größe, Krankheiten/ Allergien und weiteren Beschaffenheiten/ Ansprüchen des Pferdes anzupassen. Hierbei spielt ebenso die Rationsgestaltung der Mahlzeiten eine Große Rolle. Es sollte drei Mal am Tag, morgens, mittags und abends, gefüttert werden. Falls keine Selbsttränke vorhanden sein sollte, wird dem Pferd vor und nach jeder Malzeit frisches Wasser zur Verfügung gestellt. Um weitere Informationen zum Thema Pferdefütterung / Tränken und den verschiedenen Rationsgestaltungen zu finden, klicken sie hier.

Nach dem sorgfältigen Putzen (Informationen zu dem Thema Putzzeug etc. finden Sie hier), Trensen und Satteln des Pferdes folgt meist das Führen in die Halle, den Außenplatz oder weiterer Strecken. Hierbei werden die Zügel vom Pferdehals heruntergenommen. Sie hängen also nur noch an den Gebissringen (Trense) und führen direkt in die Hand des Reiters. Dies ist sehr wichtig, denn falls das Pferd sich erschrickt oder Anderes im Sinn hat, ist es möglich, schnell einzugreifen. Das ist sicherer, und konnte schon manchen Reiter vor einem schwer wiegenden Unfall bewahren. Geführt wird immer von links, das Pferd wird rechts herum gedreht. Um Mehr Infos und Fakten über das korrekte Führen eines Pferdes zu erhalten, klicken Sie hier.

Auch sehr wichtig ist die Ausstattung des Reiters und des Pferdes. Da es auch hierbei einiges zu beachten gilt, klicken Sie hier, um weitere Informationen zu bekommen.

Natürlich waren dies nur einige, der vielen Themen, die Sie unter diesem Themenpunkt (Basis-Wissen Pferd) finden können. Machen Sie sich schlau und besuchen Sie auch die anderen informativen Unterpunkte rund um Pferde und Ponys. Es wird sich lohnen! Ihre Dina!

 

 

Themen


Über

  • Pony
  •  
  •  

Kontakt: